Einfachzucker Fructose

Bei Fructose, auch Fruchtzucker genannt handelt es sich um eine natürliche und chemische Verbindung. Sie gehören zu den Kohlenhydraten und kommen in mehreren isomeren Formen vor. Fructose ist ein Bestandteil von Früchten, wie z. B. Äpfel und Birnen sowie Beeren. Auch in einigen exotischen Früchten ist es enthalten, wie in Granatäpfeln oder Kaki. Außerdem ist Fructose im Haushaltszucker zu finden, jedoch in gebundener Form. Es ist eine farb- und geruchslose Verbindung, die leicht wasserlöslich ist und sehr süß schmeckt. Fructose bildet prismen- oder nadelförmige Kristalle, die stark hygroskopisch sind. Fruchtzucker wurde außerdem eine lange Zeit dafür verwendet, um diätische Lebensmittel zu süßen. Zudem gilt es als wichtiger Zuckerersatzstoff bei Diabetes.

Für eine gesunde Ernährung

Da Fructose ein vielfältiger Zuckerersatz ist, wird er gerne und häufig verwendet. Doch auch in dem Bereich gibt es unterschiede in der Qualität. Wer gesund leben möchte, sollte hochwertige Fruktose von NoSugarSugar erwerben. Fruchtzucker hat relativ viele Vorteile im Vergleich zum Zucker. Er ist viel süßer als andere Zuckerarten und verstärkt fruchtige sowie würzige Geschmacksrichtungen. Außerdem hält Fruchtzucker die Süße und den Geschmack von einem Produkt sehr lange stabil. Des Weiteren hält Fructose tiefgekühlte Früchte intakt, weil es die Bildung von schädlichen Eiskristallen verhindert. Es bindet und speichert die Feuchtigkeit besonders gut und verbessert dadurch den Geschmack von Lebensmitteln. Generell verleiht Fructose gebratenen Lebensmitteln und Backwaren mehr Geschmack.

Diese Lebensmittel enthalten besonders viel Fruchtzucker

Wie schon erwähnt, kommt Fructose häufig im Obst vor. Es ist aber auch im Zucker und im Fleisch enthalten. Gerade panierte Fleischarten und alle Wurstwaren mit verborgenem Zucker enthalten viel Fruchtzucker. Außerdem ist der Zuckerersatz in handelsüblichen Brot- und Backwaren vorhanden sowie in Milchprodukten und auch im Gemüse. Man findet Fruchtzucker aber auch in Getränken, wie z. B. in Fruchtsäften und Limonaden sowie in allen Colasorten. Es gibt aber auch Lebensmittel, die nur geringe Mengen an Fructose enthalten. Nachfolgend ein Überblick der Produkte die wenig Fructose enthalten:

  • Honig
  • Haferflocken
  • Pilze
  • Oliven
  • Sojasprossen
  • Zitrusfrüchte
  • Teockener Wein
  • Kürbiskerne
  • Pinienkerne
  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne

Vorsicht bei einer Erkrankung!

Leider kann es vorkommen, dass jemand an einer Fructose-Unverträglichkeit leidet. Davon gibt es zahlreiche Formen und die häufigsten sind Fruchtzucker-Malabsorption sowie hereditäre Fructoseintoleranz. Bei den Krankheiten kann der Körper nicht genügend Fruchtzucker aus der Nahrung aufnehmen. Dabei bleiben dann Reste im Speisebrei, wobei es zu einem Gärvorgang im Darm kommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *